Archiv | Neuigkeiten

Foto (v. l.): Christine Westphal, kommissarische Leiterin der Geschäftsstelle Kommunale Stiftungen, Stiftungskommissionsvorsitzender Christoph Kattentidt, Stiftungsdezernentin Christine Zeller und Stefan Wismann, Geschäftsführer der Wohn + Stadtbau GmbH, 

Fotoquelle: Wohn + Stadtbau | Fotograf: PeterMINT

27.05.2024

Stiftungswohnen an der Finkenstraße

Kommunale Stiftungen modernisieren Seniorenwohnanlage

Eingerahmt von frischgepflanzten Bäumen und Sträuchern hat das neu und hell verklinkerte, zweigeschossige Gebäude im Kreuzviertel seinen Charme der 60er Jahre behalten. 47 barrierearme Wohnungen für ältere Menschen befinden sich im Innern, allesamt frisch saniert und modernisiert.

Diese besondere Wohnanlage ist im Besitz der kommunal verwalteten Stiftungen Magdalenenhospital und Vereinigte Pfründnerhäuser. „Nicht nur die zentrale Lage und das vollständig erneuerte Innenleben machen die Anlage zu etwas Besonderem,“ erläutert Münsters Stiftungsdezernentin Christine Zeller. „Die Hälfte der Wohnungen ist zudem öffentlich gefördert, das heißt auch im Kreuzviertel können hier ältere Menschen mit geringem Einkommen leben.“

Foto: Bürgermeisterin Angela Stähler (3. v.l.) und Maria Winkel (5.v.l.) freuen sich mit Christine Westphal von den Kommunalen Stiftungen und gemeinsam mit dem Team der Freiwilligenagentur über einen gelungenen Freiwilligentag.

05.05.2024

Gelungener Freiwilligentag zum Silberjubiläum

Freiwilligenagentur informiert und feiert Münsters Engagement

"NIcht nur das Wetter hat mitgespielt. Es war insgesamt ein wirklich erfolgreicher und schöner Tag", so Marlene Theele, Teamleitung der FreiwilligenAgentur.

Rund 500 Interessierte haben am Samstag (4. Mai 2024) den Freiwilligentag am Gesundheitshaus besucht und nicht nur den 25. Geburtstag der Freiwilligenagentur Münster, sondern auch das freiwillige Engagement aller Bürgerinnen und Bürger in der Stadt gefeiert. Münsters Bürgermeisterin Angela Stähler würdigte in ihrer Eröffnungsrede das breit aufgestellte Engagement in Münster. „Unsere Gesellschaft und unsere Demokratie brauchen Menschen, die das tun, was notwendig ist, damit wir alle und auch die zukünftigen Generationen weiterhin gut in unserer Stadt und in unserem Land leben können. Sie sind unersetzlich.“

Tanja Brandt, Leitung Personalwesen bei Hagemeister (rechts) und Martina Kreimann von den Kommunalen Stiftungen bei der Spendenübergabe.

22.04.2024

Danke an die Hagemeister GmbH

Die MitmachKinder freuen sich über 5.000 Euro

Ob gemeinsames Kicken oder Gesangsunterricht: Die Hagemeister GmbH möchte es unterstützen, wenn Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit soziales Miteinander erleben und sich ausprobieren können. Und nicht nur das: als Familienunternehmen ist sich Hagemeister der gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und aktives Engagement ist für sie selbstverständlich. Aus diesen Gründen spenden sie 5.000 Euro an die Mitmachkinder. Wir freuen uns sehr und sagen DANKE!

 

 

Mario Möllers von der ORDIX AG und Martina Kreimann von den Kommunalen Stiftungen Münster bei der Spendenübergabe.

11.04.2024

Die MitmachKinder freuen sich!

Erneute Spende der ORDIX AG über 2.000 Euro

Kinder- und Jugendprojekte liegen dem Unternehmen am Herzen. Und so spendete die ORDIX AG bereits zum 3. Mal an die Mitmachkinder. Wir freuen uns riesig und sagen DANKE für die großartige Unterstützung.

07.03.2024

Netzwerk "Münster gewinnt eins zu eins"

GOP Varieté-Theater schenkt Paten- und Mentorenprojekten 440 Eintrittskarten

Der Runde Tisch der Paten- und Mentorenprojekte des Netzwerks „Münster gewinnt eins zu eins“ fand am 7. März an einem besonderen Ort statt: Das GOP-Varieté Theater Münster lud alle Projekte in seine Räumlichkeiten ein. Als Anerkennung und Unterstützung für die Arbeit der ehrenamtlichen Pat:innen und Mentor:innen überreichte Hamid R. Reghat (Direktor GOP Münster) dem Netzwerk insgesamt 440 Eintrittskarten. Den Pat:innen und Mentor:innen wird damit ein Besuch des GOP-Varietés zusammen mit ihrem Patenkind oder Mentee ermöglicht. Das Netzwerk wurde 2012 durch die FreiwilligenAgentur der Stiftung Siverdes ins Leben gerufen. Weitere Infos zum Netzwerk „Münster gewinnt eins zu eins“ finden Sie hier. 

 

Foto: Landwirtschaftsverlag GmbH

19.12.2023

Spende für das Pelikanhaus am Clemenshospital und an die MitmachKinder

Landwirtschaftsverlag Münster spendet 5000,- Euro

Der Landwirtschaftsverlag Münster unterstützt in diesem Jahr mit seiner traditionellen Weihnachtsspende die Errichtung des „Pelikanhauses“ am Clemenshospital und das Projekt „MitmachKinder“ der Stiftung Bürgerwaisenhaus mit je 2.500 €. „Solidarität und soziale Verantwortung heißt für uns, auch nach rechts und links zu schauen und denen zu helfen, die Hilfe benötigen und vorbildliche Initiativen zu unterstützen, betonen die Geschäftsführer Dr. Ludger Schulze Pals und Malte Schwerdtfeger bei der Übergabe der Spenden am 19. Dezember im Landwirtschaftsverlag an Martina Kreimann (MitmachKinder) und Dr. Martina Klein (Fundraising Alexianer).

27.07.2023

Deutschsommer erfolgreich beendet

Gelernt, gespielt, geprobt und viel gelacht

Schön wars! 15 Tage Deutschsommer 2023 sind vorbei und es war auch in diesem Jahr (zum 7. Mal) ein voller Erfolg. 40 Kinder aus 18 Grundschulen in Münster nahmen in diesem Jahr am Deutschsommer der Stiftung Bürgerwaisenhaus teil. Drei Wochen lang wurd intensiv gelernt, gelacht und Theater gespielt. Die Kinder erlernten Sicherheit in der Anwendung der deutschen Sprache und entdecken ihre Talente.

Hier erhalten Sie einen Einblick in jeden Tag des Projektes - mit vielen Hintergrundinformationen.

Zum Tagebuch

20.07.2023

Großer Dank an die WWK Kinderstiftung

Charity Golf Cup bringt rund 10.000 Euro für die MitmachKinder

Beim Charity-Golfturnier für die WWK-Kinderstiftung im Golfclub Wilkinghege sind rund 10.000 Euro zusammengekommen.
76 Teilnehmende waren mit Spaß und Freude für die gute Sache dabei. Die Mitmachkinder danken allen Teilnehmenden für ihr Engagement und gratulieren den Siegerinnen und Siegern des Turniers. Der Dank geht auch an die WWK-Versicherungsgruppe, die das Turnier ausgerichtet hat, und natürlich an die WWK Kinderstiftung, die das Geld zur Förderung der Mitmachkinder einsetzt.

Foto: Stadträtin Cornelia Wilkens (2. v. rechts oben) und Dr. Meike Schäffler (3. v. rechts oben) freuen sich über den gelungenen Auftakt des Deutschsommers Münster 2023

29.06.2023

Ferien, die schlau machen

Start in den Deutschsommer Münster 2023

40 Kinder aus 18 Grundschulen sind in den diesjährigen Deutschsommer der Stiftung Bürgerwaisenhaus gestartet. Das dreiwöchige Sprachcamp richtet sich an Schülerinnen und Schüler aus Münster, die die dritte Klasse gerade abgeschlossen haben. Auf dem Lehrplan im Deutschsommer stehen Grammatik, Lesen und jede Menge Theater. „Dieses Konzept hat sich bewährt“, betont Stiftungsdezernentin Cornelia Wilkens. „Die Deutschsommerkinder verbessern spielerisch ihre Deutschkenntnisse und gehen gestärkt in die richtungsweisende vierte Klasse.“ Kinder, die in den Deutschsommer kommen, beherrschen die deutsche Umgangssprache, brauchen aber noch Förderung in Deutsch. Die Kinder sind noch unsicher in der Grammatik und es fällt ihnen nicht leicht, schwierigere Texte zu lesen und sofort zu erfassen. In den Lernferien geht es daher um die bewusste Wahrnehmung der deutschen Sprache in all ihren Facetten.

Mehr zum Deutschsommer

Heiner Röttger, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Partner bei HLB Schumacher und Martina Kreimann von den Kommunalen Stiftungen.
Foto: HLB Schumacher

02.06.2023

HLB Schumacher spendet für die Mitmachkinder

Vielen Dank für 1.500 Euro!

Herzlichen Dank an das Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs Unternehmen HLB Schumacher aus Münster! Gemeinsam mit dem Gruppenunternehmen HLB Schumacher Hallermann Rechtsanwaltsgesellschaft und S&P Steuerberatung wurden mithilfe einer tollen Mitarbeiteraktion Spenden für die Mitmachkinder gesammelt. Viele Kilometer haben die Mitarbeitenden per Rad oder zu Fuß zurückgelegt – und das für einen guten Zweck. Denn jeder Kilometer wurde von den Unternehmen "vergoldet". So sammelte die Belegschaft ganze 1.500 Euro und spendete den Betrag an die Mitmachkinder der Stiftung Bürgerwaisenhaus. Vielen Dank - wir freuen uns riesig!

Foto: Wohn + Stadtbau

13.05.2023

Besuch beim Jubilar

Wir gratulieren zum 100. Geburtstag!

Anfang Mai feierte Richard Wolf seinen 100. Geburtstag. Sylvia Kortevoß, Projektkoordinatorin „Leben im Alter“ der Kommunalen Stiftungen, und Sebastian Albers, Prokurist der Wohn + Stadtbau, besuchten ihn und seine Partnerin Louise Krause in einer unserer Stiftungswohnungen an der Manfred-von-Richthofen-Straße und überreichten ihm Glückwünsche sowie einen bunten Frühlingsstrauß.

Foto: Westfalen AG

03.05.2023

Westfalen Gruppe unterstützt den Deutschsommer der Mitmachkinder

Spende in Höhe von 25.000 Euro

Bereits zum siebten Mal unterstützt die Westfalen Gruppe den Deutschsommer der Mitmachkinder. In der Unternehmenszentrale in Münster übergab Renate Fritsch-Albert, Aufsichtsratsmitglied der Westfalen AG, nun einen Scheck in Höhe von 25.000 Euro an Markus Mitschke und Martina Kreimann von den Kommunalen Stiftungen. Die Mitmachkinder sagen DANKE!

25.04.2023

Ehrenamtskarte NRW in Münster:

Stadtspaziergang mit Oberbürgermeister Lewe

Zehn Ehrenamtliche mit Ehrenamtskarte haben bei einem Stadtrundgang mit Oberbürgermeister Markus Lewe nicht nur Orte besucht, an denen Münsteraner*innen im Alltag oft vorübereilen, sondern dabei auch gleich interessante Infos erhalten. Die Plätze für diese Aktion wurden von der FreiwilligenAgentur verlost.
Oberbürgermeister Lewe dankte den Ehrenamtlichen: „Sie sind mit Ihrem Engagement eine große Stütze – nicht nur für gemeinnützige Einrichtungen, sondern auch für unsere gesamte Stadtgesellschaft."

Quelle: UKM/FZ/Wibberg

19.04.2023

Doppelt engagiert für die Mitmachkinder

Mitarbeitende des UKM spenden mit zwei Initiativen insgesamt 21.965 Euro

Es ist schon eine schöne Tradition im UKM, dass sich viele Mitarbeitende mit der Restcent-Spende für die Mitmachkinder engagieren. Dabei spenden sie Monat für Monat den Cent-Betrag der monatlichen Gehaltszahlung. „Wir freuen uns über alle Mitarbeitenden, die an dieser Initiative teilnehmen. Ihnen gilt unser herzlicher Dank, denn Sie bewegen viel für die Kinder, die dadurch gefördert werden“, betont Dr. Christoph Hoppenheit, kaufmännischer Direktor des UKM. Zur diesjährigen Restcent Spende kommen die kompletten Einnahmen aus dem Kartenverkauf eines Mitarbeiter-Events, so dass nun die Gesamtsumme von 21.965 Euro an die Stiftung Mitmachkinder überreicht werden konnte. Die Mitmachkinder freuen sich sehr und sagen DANKE!

Geschäftsstellenleiter von ORDIX in Münster, Mario Möllers, übergibt den Scheck an Markus Mitschke, Leiter der Kommunalen Stiftungen

14.04.2023

DANKE an die ORDIX AG in Münster

Unternehmen spendet erneut 2.000 Euro für die Mitmachkinder

Wir bedanken uns herzlich für die wiederholte Spende der ORDIX AG in Münster. Die Mitmachkinder der Stiftung Bürgerwaisenhaus freuen sich über einen Betrag von 2.000 Euro!

Foto (v. l.): Charlotte Winkler (Amt für Schule und Weiterbildung Stadt Münster), Sabine Süß (Netzwerk Stiftungen und Bildung NRW) und Markus Mitschke (Kommunale Stiftungen Münster) freuen sich über einen gelungenen Austausch

18.02.2023

„Bildung ist nicht wertneutral!“

Stiftungsnetzwerk Bildung NRW tagt in Münster

Sabine Süß vom Netzwerk Stiftungen und Bildung beginnt die Tagung mit einem klaren Statement: „Mit Bildung wollen wir Demokratie stärken, darum ist Bildung immer auch politisch auf dem Boden des Grundgesetzes“. Über 40 Stiftungen und zivilgesellschaftliche Akteure aus dem Bildungsbereich in NRW waren zum Netzwerktreffen nach Münster gekommen. Ziel des Netzwerks ist, es Bildungsallianzen mit Wirkung auf lokaler Ebene zu fördern. Gastgeber waren dieses Mal die Kommunalen Stiftungen Münster und das Amt für Schule und Weiterbildung der Stadt Münster. 

25.10.2022

Stiftungen gestalten Zukunft:

Erfolgreicher Stiftungstag Münster Westfalen 2022

Wie machen sich Stiftungen zukunftsfit? Wie können sie erfolgreich kooperieren? Und wie gestalten sie ihre Nachfolgeprozesse, wenn Nachwuchs schwer zu finden ist? Unter anderem diese Fragen standen im Mittelpunkt des dritten Stiftungstags Münster Westfalen, der am Samstag, 22. Oktober, in der Bezirksregierung am Domplatz und im Historischen Rathaus stattfand. Zudem vermittelten Expertinnen und Experten des Stiftungswesens ihr Wissen zu stiftungsrelevanten Themen wie Haftungsfragen, Stiftungsrechtsreform oder Fundraising.

Mehr zum Stiftungstag

19.09.2022

Ehrenamt hautnah

Informativer und bunter Freiwilligentag 2022

Ganz spontan konnten sich Interessierte in diesem Jahr auf den Weg machen und sich in Einrichtungen, Vereinen und Initiativen über freiwilliges Engagement informieren. Viele Münsteranerinnen und Münsteraner nutzten die Gelegenheit und besuchten Vorträge, Rundgänge, Infostände und Mitmachaktionen oder kamen ins im Gespräch mit bereits Engagierten. 

Mehr Informationen

Foto: Projektleitung Martina Kreimann (r.), Andreas Weisheit von der Westfalen AG (2.v.r.) und Markus Mitschke von der Stiftung Mitmachkinder (4.v.r.) bei der Abschlussveranstaltung vom Deutschsommer 2022

15.07.2022

Finale im Westfalenforum

Sechster Deutschsommer hat sein Ziel erreicht

Mit einer Theateraufführung vor Eltern und Geschwistern ist der Deutschsommer Münster der Stiftung Mitmachkinder zu Ende gegangen. Über 30 Kinder aus verschiedenen Grundschulen in Münster haben an den Lernferien teilgenommen. „Beeindruckend, wie sich die Kinder in den drei Wochen weiterentwickelt haben“, erzählt Markus Mitschke von der Stiftung Mitmachkinder. „Vor allem finde ich es großartig, dass alle Kinder ihre vertieften Deutschkenntnisse nun sogar dazu genutzt haben, Themen aus einem Klassiker der Kinderliteratur auf die Bühne zu bringen.“ Astrid Lindgrens „Ronja Räubertochter“ war die diesjährige Lektüre im Deutschsommer. Inspiriert davon beschäftigten sich die Kinder in den Theaterszenen mit Konflikten und deren Lösung.

Mehr zum Deutschsommer

05.07.2022

Junge MINT-Forscher im Q.Uni-Camp

Stifter fördern Kinder

Die Viertklässler Alexander, Shajinth, Muhammed und Jack aus Münster finden Naturwissenschaften super spannend und freuen sich, dass sie eine Woche in der Ferienbetreuung des Q.Uni-Camps dabei sein können. Hier stehen Experimente, Stationen im Botanischen Garten und eine Mitmachbaustelle auf dem Programm. Ermöglichen tun ihnen dies ein Stifterehepaar aus Münster, das unter dem Dach der Stiftung Mitmachkinder den Themenfond "Junge MINT Forscher" eingerichtet hat. MINT steht für Mathemathik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Und dafür wollen sich die beiden Stifter stark machen.

Foto (Quelle: MünsterView/Witte): Stadträtin Cornelia Wilkens (2.v.r. obere Reihe), Markus Mitschke von den Kommunalen Stiftungen (1.v.l. obere Reihe) und Andre Stracke aus der Geschäftsleitung der Westfalen Gruppe (2.v.l. obere Reihe) freuen sich mit den Kindern und dem Team über einen gelungenen Start des Deutschsommers der Stiftung Mitmachkinder.

28.06.2022

Stiftung Mitmachkinder

Start in den Deutschsommer 2022

Der Deutschsommer Münster der Stiftung Mitmachkinder geht in die sechste Runde. 36 Kinder aus 18 Grundschulen nehmen in diesem Jahr teil. 16 verschiedene Nationen sind im Deutschsommer 2022 vertreten. Das dreiwöchige Sprachcamp richtet sich an Drittklässler aus Münster unabhängig davon, ob Deutsch deren Erst- oder Zweitsprache ist. Am Ende der dritten Klasse und am wichtigen Übergang in die vierte Klasse bekommen die Kinder im Deutschsommer intensives Deutschtraining. Lesen, freies Sprechen und Theater stehen ebenso auf dem Programm wie Grammatik und die Erweiterung des Wortschatzes.

Mehr zum Deutschsommer

Foto (Westfalen AG, Münster): Freuen sich, dass mit der Spende vielen Kindern beim Deutschsommer geholfen wird (v. l.): Martina Kreimann (Stiftung Mitmachkinder), Renate Fritsch-Albert (Westfalen) und Markus Mitschke (Geschäftsstellenleiter der Kommunalen Stiftungen Münster).

23.06.2022

Für bessere Bildungschancen:

Westfalen Gruppe spendet 25.000 Euro an die Stiftung Mitmachkinder

Kinder aus einkommensschwachen Familien in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern, das ist das Ziel der Stiftung Mitmachkinder. Bereits zum sechsten Mal erhalten nun Grundschulkinder aus Münster im Rahmen des Projekts Deutschsommer die Möglichkeit, in den ersten drei Wochen der Sommerferien ihre bildungssprachlichen Deutschkenntnisse zu verbessern. Die Westfalen Gruppe, die sich seit über zehn Jahren für die Stiftung einsetzt, unterstützt das diesjährige Projekt mit 25.000 Euro.

Weiterlesen ...

Foto: Der Vorsitzende der Stiftungskommission Christoph Kattentidt (links) und Stadträtin Cornelia Wilkens (rechts) verabschieden Petra Woldt als Geschäftsstellenleiterin der Kommunalen Stiftungen und begrüßen ihren Nachfolger Markus Mitschke als neuen Geschäftsstellenleiter der Kommunalen Stiftungen Münster. Foto: Stadt Münster. Meike Reiners.

07.06.2022

Staffelübergabe bei den Kommunalen Stiftungen Münster

Markus Mitschke ist neuer Geschäftsstellenleiter der Kommunalen Stiftungen Münster

Münster (SMS) Markus Mitschke ist neuer Geschäftsstellenleiter der Kommunalen Stiftungen Münster. Der Kulturmanager und Jurist stammt gebürtig aus Trier und hat sich in den vergangenen zehn Jahren in Düsseldorf auf gemeinnützige Stiftungen spezialisiert. Während der Sitzung der Stiftungskommission am 1. Juni begrüßte der Vorsitzende Christoph Kattentidt den neuen Leiter. Gleichzeitig verabschiedete er Petra Woldt, die 15 Jahre als Leiterin der Geschäftsstelle tätig war.

Mehr Informationen

Foto: Stadt Münster/Michael C. Möller

01.04.2022

Austausch über aktuelle Situation in der Europäischen Union

Empfang im Friedenssaal für EU-Finanzkommissar Johannes Hahn

Bürgermeisterin Angela Stähler (2.v.l.) hat den EU-Finanzkommissar Dr. Johannes Hahn (3.v.l.) und den Europaabgeordneten Dr. Markus Pieper (4.v.l.) im Friedenssaal des Rathauses empfangen. Die Ehrengäste trugen sich in das Goldene Buch der Stadt ein. EU-Kommissar Hahn unterstich die Notwendigkeit einer zu stärkenden europäischen Außenpolitik. Münster stehe als Friedensstadt für ein Europa des Friedens und für ein solidarisches Europa. Von der enormen Hilfsbereitschaft der Münsteranerinnen und Münsteraner und dem vielfältigen bürgerschaftlichen Engagement in der Stadt berichtete Martina Kreimann (r.) für die Kommunalen Stiftungen und die Freiwilligenagentur Münster.

Foto: Der Backworkshop war für die Ehrenamtlichen, die mit Kindern, Enkelkindern oder Patenkindern teilnehmen durften, ein besonderes Erlebnis.

30.03.2022

Mit der Ehrenamtskarte zum Backworkshop

Ehrenamtliche backen bei cibaria

Die Ehrenamtskarte NRW ist ein Türöffner für spannende Aktionen! So konnten Ehrenamtliche jetzt an einem Backworkshop bei der cibaria-Bäckerei teilnehmen. Gemeinsam mit Bäckermeisterin Ute Kaulitz erkundeten sie Backstube, Rohstofflager und Getreidemühlen und es wurde natürlich auch gebacken. Das Besondere: Alle Erwachsenen durften ein Kind als Begleitung mitbringen, und so war der Tag ein tolles Gemeinschaftserlebnis mit Profi-Tipps und Backideen aus erster Hand. Die Plätze wurden von der FreiwilligenAgentur verlost. Sonderaktionen für Freiwillige, die die Ehrenamtskarte haben, finden regelmäßig statt. Die Ehrenamtskarte ermöglicht aber auch dauerhafte Rabatte wie zum Beispiel Ermäßigungen im Schwimmbad, der Stadtbücherei oder der VHS. Die Karte gilt übrigens nicht nur in Münster, sondern auch in vielen anderen Städten in NRW.

Mehr Informationen zur Ehrenamtskarte

08.03.2022

Spende der Studierenden der Fachschaft Sport der WWU

1.500 Euro für die Mitmachkinder

Die Studierenden der Fachschaft Sport der WWU haben 1.500,- Euro für die Mitmachkinder gespendet. Jedes Jahr machen die Studierenden eine Tombola und spenden die Einnahmen. Normalerweise findet das im Rahmen einer Veranstaltung statt, aber diese musste wegen Corona ausfallen. Kurzerhand haben die Studierenden die Tombola dann trotzdem durchgeführt und zwar online. Martina Kreimann von der Stiftung Mitmachkinder zeigte sich beeindruckt von so viel Engagement. DANKE!

Foto: UKM/FZ/Wibberg

04.02.2022

Die Mitmachkinder sagen DANKE

UKM-Mitarbeitende engagieren sich mit der Restcent-Spende für Kinder

Alle UKM-Beschäftigten haben die Möglichkeit, auf den Cent-Betrag ihres Monatseinkommens zu verzichten und es für die Stiftung Mitmachkinder zu spenden. Für den einzelnen ist es ein nicht spürbarer Kleinbetrag, in der Summe jedoch häuft sich eine beachtliche Summe an: In 2021 sind es stolze 15.173 Euro, die an die kommunale Stiftung Mitmachkinder geht. „Sehr positiv ist dabei, dass die Zahl von teilnehmenden Mitarbeitenden kontinuierlich wächst“, freut sich der kaufmännische Direktor Dr. Christoph Hoppenheit und dankt jedem engagierten Mitarbeitenden. Die Mitmachkinder sagen DANKE und freuen sich riesig.

16.11.2021

TagWerk: Engagieren Sie sich kurzfristig und flexibel!

Neues Angebot der FreiwilligenAgentur Münster

Die FreiwilligenAgentur Münster hat ein neues Angebot für Menschen, die sich in zeitlich begrenzten Projekten engagieren wollen. Das Angebot heißt TagWerk. Es knüpft eine Verbindung zwischen gemeinnützigen Organisationen, die für ein Adventsfest, ein Bastelangebot oder einen Ausflug Unterstützung benötigen, und Menschen, die sich engagieren möchten ohne sich langfristig an eine Organisation zu binden. Interessiert? Dann melden Sie sich! 

Mehr Informationen

08.08.2021

Neues Unterstützungsangebot für Seniorinnen/Senioren

Digital-Pateninnen/Paten – Hilfe bei Handy, Tablet und Computer

Ein neues Projekt der „Vom Mensch zu Mensch“ Initiative ermöglicht es Seniorinnen/Senioren, sich zu den Themen Handy, Tablet und Computer weiterzubilden. Ein Team von Ehrenamtlichen begleitet die Hilfesuchenden im Stadtteil im Eins-zu-eins Kontakt und erklärt mit viel Geduld und Spaß alles, was man wissen muss, um vielleicht eine WhatsApp oder E-Mail zu schreiben, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben, wie man sich interessante Informationen aus dem Internet holt und vieles mehr. Bei Interesse einfach melden unter: 0251  492-5972 oder per E-Mail: wegener-buecker@stadt-muenster.de.

Foto: Kirsten Herzig, Geschäftsleitung Personal der Westfalen AG (2. Reihe 2. v.l.) und Martina Kreimann von der Stiftung Mitmachkinder (links außen) freuen sich mit den Deutschsommer-Kindern der Lerngruppe BLAU über den erfolgreichen Abschluss des Deutschsommers Münster 2021.

26.07.2021

Gelesen, geschrieben und gesprochen

Deutschsommer Münster der Stiftung Mitmachkinder erfolgreich beendet

Spielerisch die Deutschkenntnisse verbessern, das war das Ziel der individuellen Förderung von 40 Grundschulkindern aus Münster. „Über drei Wochen ging es um Wortschatz und Grammatik, aber auch um freies Sprechen und Theaterspielen“, erläutert Martina Kreimann von der Stiftung Mitmachkinder das Konzept des Deutschsommers. 

Der Deutschsommer fand bereits zum fünften Mal statt. Seit diesem Start fördert die Westfalen AG die Lernferien. 

Weiterlesen...

13.07.2021

Ehrenamtskarte NRW in Münster

Auszeit mit Alpakas auf dem Gut Kinderhaus

Sechs Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte NRW in Münster konnten während einer "Auszeit mit Alpakas" auf dem Gut Kinderhaus der Westfalenfleiß GmbH diese tollen Tiere kennenlernen und mit ihnen unter sachkundiger Führung von Tierpädagogin Ronja Viertel durch die Natur rund um den Bauernhof Gut Kinderhaus spazieren. Die Plätze für diese Aktion wurden von der FreiwilligenAgentur verlost. Die Wanderung wurde von Westfalenfleiß kostenlos angeboten.

 

Foto: (v.l.) Martina Kreimann (Stiftung Mitmachkinder), Mitmachkind Hasti und Ute Cewe (Stiftung der Sparda-Bank West) Fotoquelle: Jean-Marie Tronquet, muensterview.de

06.06.2021

50.000 Euro für die Mitmachkinder

Sparda-Stiftung spendet für das Förderprogramm

Mit 50.000 Euro unterstützt die Stiftung der Sparda-Bank West das Förderprogramm der Stiftung Mitmachkinder. Ute Cewe von der Sparda-Stiftung hat die Spende übergeben. „Außerschulische Bildung ist ein wichtiger Faktor, um gesellschaftliche Teilhabe von Kindern und Jugendlichen möglich zu machen“, erläutert Cewe. „Mit unserer Spende können rund 100 Mitmachkinder individuell gefördert werden. Und das ist eine echte Investition in die Zukunft.“ Wir sagen vielen Dank!

Foto (UKM/Wibberg): (v.l.) Petra Woldt von der Stiftung Mitmachkinder, und Dr. Christoph Hoppenheit, kaufmännischer Geschäftsführer des UKM

02.03.2021

Ein starkes Spenden-Ergebnis für Kinder aus Münster

Das UKM spendet 14.100 Euro an die Stiftung Mitmachkinder

Auch wenn das Corona-Jahr 2020 scheinbar alles durcheinandergewirbelt hat, gibt es doch auch Projekte, die sich trotz der Pandemie ihre Beständigkeit erhalten konnten. Dazu gehört die jährliche Restcent-Spende des UKM an die kommunale Stiftung Mitmachkinder. Bei dieser Spende wird von teilnehmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Cent-Betrag des monatlichen Einkommens gespendet. Für den Einzelnen nicht spürbar, ergibt sich aus den vielen Kleinbeträgen, die im vergangenen Jahr Monat für Monat zusammengekommen sind, ein beachtliches Spendenergebnis. Rund 14.100 Euro wurden nun den Mitmachkindern, vertreten durch Geschäftsführerin Petra Woldt, überreicht. „Wir danken jedem einzelnen Mitarbeitenden, der dieses Projekt unterstützt. Über die letzten Jahre ist die Zahl der Teilnehmenden stetig gewachsen. Seit 2016 konnten wir die Spendenhöhe fast verdoppeln und damit die Arbeit der Stiftung noch besser unterstützen“, freut sich Dr. Christoph Hoppenheit, kaufmännischer Geschäftsführer des UKM, bei der Spendenübergabe.

07.12.2020

Luay und Vivi sind ein tolles Team

Corona-Lernpatenprojekt funktioniert auch im Teil-Lockdown

Seit dem Frühjahr lernt Lea-Vivien Matuschke mit dem Viertklässler Luay Schreiben, Lesen und Rechnen. Die Lehramtsstudentin ist ehrenamtliche Lernpatin im Lernpatenprojekt der Stiftung Mitmachkinder. Sie hat viele gute Ideen und weiß außerdem, wie sie spielerisch Impulse geben kann. "Der Spaß am Lernen soll schließlich nicht verloren gehen", betont die Lernpatin. Gelernt wird regelmäßig - sogar in den Ferien. Während in diesem Jahr teilweise auch Treffen mit Abstand möglich waren, ist jetzt - im Teil-Lockdown - wieder Online-Unterricht angesagt. Das funktioniert auch prima. Ohnehin verstehen sich Vivi und Luay richtig gut. Sie haben sogar ein gemeinsames Hobby: Comics lesen.

Foto: Stellten das Akademieprogramm für 2021 vor (v.l.n.r.): Sozial- und Stiftungsdezernentin Cornelia Wilkens, Andrea Evers (Leiterin der FreiwilligenAkademie) und Vera Kalkhoff (Leiterin der FreiwilligenAgentur).

20.11.2020

10 Jahre FreiwilligenAkademie

FreiwilligenAkademie stellt Jahresprogramm 2021 vor und zieht Bilanz

Ab heute können sich Münsteraner/-innen für das neue Programm der FreiwilligenAkademie der FreiwilligenAgentur Münster anmelden. Rund 80 Informationsveranstaltungen, Workshops, Vorträge und Weiterbildungen warten auf ehrenamtliche und hauptamtliche Vertreter/-innen von gemeinwohlorientierten Einrichtungen, die mit Ehrenamtlichen arbeiten. Dieses Programm ist ein ganz besonderes: Die FreiwilligenAkademie feiert mit ihrem 10jährigen Bestehen ein kleines Jubiläum. Die FreiwilligenAkademie hat reagiert und das Weiterbildungsprogramm an die Bedarfe mit Weiterbildungen zu Themen wie ‚Vereine in Zeiten von Corona‘ oder ‚Online-Lernpatenschaften‘ angepasst.“

Alle Angebote stehen auf der Internetseite www.freiwilligenagentur-muenster.de.

Foto: Spendenübergabe mit Horst Freye, Martina Kreimann (beide Stiftung Mitmachkinder) und Jörg Münning (LBS-Chef)

19.11.2020

Recycelte Taschen aus alten LBS-Werbebannern helfen gleich doppelt

LBS-Chef Jörg Münning übergibt 1.045 Euro an die Stiftung Mitmachkinder

Aus bunt illustrierten Bühnenbannern und Bauzaun-Planen vom Familienfest der LBS West sind stylische Tragetaschen gefertigt worden. Und die hat die LBS dann für einen guten Zweck verkauft. Der Erlös aus der „Comebags“-Aktion in Höhe von 1.045 Euro ging an die Mitmachkider.

Foto: Petra Woldt von der Stiftung Mitmachkinder bedankt sich bei Horst Freye für die großzügige Spende.

03.11.2020

Spende vom Geburtstagskind

Stadtdirektor a. D. Horst Freye beschenkt Mitmachkinder

Zu seinem 75. Geburtstag hat Münsters ehemaliger Stadtdirektor, Horst Freye, 750,- Euro für die Stiftung Mitmachkinder gespendet. „Die geplante Feier zu meinem runden Geburtstag musste wegen Corona ausfallen“, erzählt Freye. „Und das kommt jetzt den Mitmachkindern zugute.“ Das Geburtstagskind hatte außerdem seine – nun leider ausgeladenen - Gäste gebeten, statt Geschenke zu schicken, auch für die Mitmachkinder zu spenden. Dabei sind nochmal 915,- Euro zusammengekommen. Horst Freye ist der Stiftung schon seit vielen Jahren verbunden und als ehrenamtlicher Botschafter für die Mitmachkinder unterwegs.

20.09.2020

Erfolgreicher Freiwilligentag 2020

Engagment auch in der Corona-Krise

Der achte Freiwilligentag der FreiwilligenAgentur Münster fand am 18. und 19. September statt. Unter Einhaltung von Abstand und von Hygieneauflagen konnten die Freiwilligen alleine, zu zweit oder in kleinen Gruppen aktiv werden. „Münsteranerinnen und Münsteraner beweisen gerade in diesem Jahr, dass sie auch in Krisen-Zeiten nicht lange zögern, sondern schnell reagieren. Sie sehen, wo die Not am größten ist und packen zu“, sagt Oberbürgermeister Markus Lewe, Schirmherr des Freiwilligentages.

Bilder vom Freiwilligentag 2020

Foto: Projektkoordinatorin Sarah Waltermann von der Stiftung Mitmachkinder (ganz links im Bild) freut sich über viele hochmotivierte Lernpatinnen

23.07.2020

Lernen geht auch in der Krise

Ehrenamtliche Corona-Lernpaten unterrichten Grundschulkinder

Es sind Studierende im Lehramt, die Grundschulkinder regelmäßig durch wöchentliche Lernstunden begleiten. Das ist die Basis des Corona-Lernpaten-Projekts der Stiftung Mitmachkinder. In den Lernstunden geht es ganz besonders um Lesen und um Rechtschreibung, aber auch Rechnen kommt nicht zu kurz. Mitte Mai ist das neue Ehrenamtsprojekt an den Start gegangen.

Weiterlesen ...

03.06.2020

Musik macht froh

Hofkonzerte an Stiftungswohnungen

Auf Abstand im Garten und auf dem Balkon ist das erste Hofkonzert der Kommunalen Stiftungen über die Bühne gegangen. Mit seinem Akkordeon machte der Liederschorsch richtig Stimmung. Die Seniorinnen und Senioren, die an der Geiststraße in den Wohnungen der Kommunalen Stiftungen leben, waren hocherfreut über die musikalische Einlage. Die Kommunalen Stiftungen haben rund 400 Wohnungen für ältere Menschen in Münster. Das Hofkonzert an der Geiststraße war die Premiere. Weitere werden folgen.

Foto: (v.l.) Kirsten Wegener-Bücker, Martina Kreimann und Christine Westphal von den Kommunalen Stiftungen bringen Masken für ältere Menschen auf den Weg.

26.05.2020

Kommunale Stiftungen kümmern sich um ihre Mieter

Mund-Nasen-Schutz für ältere Menschen in Stiftungswohnungen

Über 400 Masken haben die Kommunalen Stiftungen jetzt auf den Weg zu ihren Seniorenwohnungen gebracht. „Die Mund-Nasen-Bedeckungen haben wir extra für unsere älteren Mieterinnen und Mieter nähen lassen“, erzählt Christine Westphal aus der Geschäftsstelle der Kommunalen Stiftungen. „Hygienisch verpackt kommen die Masken in diesen Tagen bei den älteren Menschen an.“

Mehr Informationen

Foto: Kirsten Wegener-Bücker, Koordinatorin des Projekts Von Mensch zu Mensch, inmitten der Kunstwerke der Mitmachkinder Ryan, Tyra und Sean.

14.05.2020

Bunte Bilder für alte Menschen

Mitmachkinder malen für Seniorinnen und Senioren

Für alte Menschen haben Mitmachkinder Bilder gemalt und gebastelt. „Unsere 250 Ehrenamtlichen im Projekt Von Mensch zu Mensch besuchen regelmäßig Seniorinnen und Senioren in Münster“, erzählt Wegener-Bücker. „Jetzt in der Coronakrise geht das nicht, und darum gibt es nur Telefonkontakte oder digitalen Austausch.“ Umso wichtiger ist es, den alten Menschen in dieser Zeit immer wieder eine besondere Freude zu machen. Und diese Freude wurde ihnen gemacht – mit wunderschönen, bunten Bilder der Mitmachkinder!

Mehr erfahren ...

20.04.2020

Gesundheitshaus bleibt noch geschlossen

Einrichtungen im Gesundheitshaus sind aber erreichbar

Das Gesundheitshaus ist bis zum 16. August 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Büros im Gesundheitshaus sind aber selbstverständlich besetzt, so zum Beispiel in der FreiwilligenAgentur und in der Geschäftsstelle Kommunale Stiftungen. Telefonisch und per Mail finden weiterhin Beratungens statt, Fragen zu Stiftungsprogrammen und -projekten werden beantwortet. Auch andere Akteure im Gesundheitshaus sind erreichbar. Wer dort Termine hat wird am Haupteingang abgeholt. Im Gesundheitshaus finden sich Angebote aus den Bereichen Gesundheit, Sport, Pflege, Bürgerengagement und Selbsthilfe. Mehr Informationen sind hier.

Foto: Gutgelaunte Booties trainieren für die Mitmachkinder 
Fotoquelle: Original Bootcamp Münster

04.02.2020

Danke Booties!

Spende des Original Bootcamps Münster an die Stiftung Mitmachkinder

Bei drei Spendentrainings des Bootcamps in Münster sind jetzt 400 Euro für die Stiftung Mitmachkinder zusammengekommen. Seit Jahren unterstützt das Bootcamp in Münster die Mitmachkinder immer wieder mit diesen Spendentrainings. Über 3000 Euro insgesamt haben die Booties bisher für die Stiftung Mitmachkinder gespendet.

Das Headventures-Team 4 und Dr. Meike Schäffler (Westfalen Gruppe) übergeben die Spende an Petra Woldt (Stiftung Mitmachkinder). 

Foto: Westfalen AG

22.01.2020

Pretty in pink

Ungewöhnliche Westfalengas-Flasche ermöglicht Spenden für Mitmachkinder

Beim Wettbewerb „Headventures – Abenteuer Innovation“ haben Mitarbeiterteams der Westfalen Gruppe zukunftsweisende Ideen entwickelt. Sieger der Herzen wurde die „Sonderedition Pink“ für Propangasflaschen. Der Vorstand ersteigerte die Flaschen zugungsten der Mitmachkinder für 1.200 Euro. Dazu kamen Spenden der Westfalen-Mitarbeiter, sowie der Eigentümerfamilie Fritsch-Albert. Insgesamt gingen 2.319,20 Euro an die Stiftung Mitmachkinder. Großartig!!!

Zur Pressemitteilung

Martina Kreimann (l.) und Anne Friedrich (r.) freuen sich über das tolle Engagement der Studierenden

08.01.2020

Sportstudierende unterstützen Mitmachkinder

3.200 Euro wurden gespendet

Beim traditionellen Glühweinabend des Fachbereichs Sport der WWU sind 3.200 Euro für die Stiftung Mitmachkinder zusammengekommen. Die Studierenden aus der Fachschaft Sport hatten den Abend organisiert und bereits zum zweiten Mal die Stiftung Mitmachkinder für die Spende ausgewählt. Vor allem eine Tombola mit Versteigerung brachte einen Großteil des Geldes ein. Martina Kreimann und Anne Friedrich von der Stiftung Mitmachkinder nahmen die Spende entgegen und bedankten sich bei den Studierenden für die großartige Unterstützung.

Foto: Ottilia Timm (Mitte) und Ruth von Witzleben (links) vom Bankhaus Lampe und Sarah Waltermann (rechts) von der Stiftung Mitmachkinder feierten mit den Mitmachkindern und ihren Patinnen und Paten eine fröhliche Weihnachtsfeier 

Foto: Joachim Busch

11.12.2019

Weihnachtsfeier  

Bankhaus Lampe lädt Mitmachkinder ein

Eine fröhliche, bunte Weihnachtsfeier hatten die Mitmachkinder und ihre ehrenamtlichen Mitmachpaten im Bankhaus Lampe. Bei Kuchen, Stutenkerlen und Kakao schmetterten 60 Kinder und Erwachsene jede Menge Weihnachtslieder. Ein Bauchredner unterhielt die versammelte Mannschaft. Das Bankhaus Lampe unterstützt die Stiftung Mitmachkinder schon viele Jahre. Bereits zum siebten Mal fand dort auch die Weihnachtsfeier statt. 

Foto: Stellten das Akademieprogramm für 2020 vor (v.l.n.r.): Vera Kalkhoff (Leiterin der FreiwilligenAgentur), Sozial- und Stiftungsdezernentin Cornelia Wilkens und Andrea Evers (Leitung FreiwilligenAkademie).

06.12.2019

Am Puls der Zeit fürs Bürgerengagement 

FreiwilligenAkademie stellt Jahresprogramm 2020 vor 

Druckfrisch liegt das neue Akademieprogramm für das Jahr 2020 im Gesundheitshaus aus. Es ist eine Mischung aus bewährten und neuen Angeboten und beinhaltet über 50 Informationsveranstaltungen, Workshops, Vorträge und Weiterbildungen. Das Programm wird außerdem unter www.freiwilligenagentur-muenster.de zum Download angeboten. Interessierte können sich schon jetzt anmelden. Das gedruckte Programmheft liegt nicht nur bei der FreiwilligenAgentur im Gesundheitshaus aus, sondern auch an vielen anderen Stellen in der Stadt, unter anderem in der Bürgerberatung und in der Stadtbücherei.

Foto: Für die Stiftung Mitmachkinder freuen sich Petra Woldt (ganz re.) und Horst Freye (3. v. re.) über die großzügige Spende der Stiftung der Sparda-Bank West, die Ute Cewe (2. v. re.) und Markus Lesting (ganz li.) im Beisein einiger Mitmachkinder überreicht haben.

16.10.2019

50.000 Euro für die Stiftung Mitmachkinder

Stiftung der Sparda-Bank West in Münster unterstützt Förderprogramm

Mit einer Spende von 50.000 Euro unterstützt die Stiftung der Sparda-Bank West in Münster das Förderprogramm der Stiftung Mitmachkinder. Ute Cewe und Markus Lesting von der Sparda-Bank Stiftung haben jetzt die Spende übergeben. „Als Stiftung einer Genossenschaftsbank geht es uns vor allem um gesellschaftlichen Zusammenhalt“, erläutert Lesting. „Deshalb passt das sehr gut, dass die Sparda-Bank Stiftung hier unterstützt, geht es doch um gesellschaftliche Teilhabe von Kindern und Jugendlichen.“

Kinder der Dreifaltigkeitsschule freuen sich zusammen mit Hildegard Werth (Westfalen Gruppe), Martina Kreimann (Stiftung Mitmachkinder), Olaf Böckmann (Firmengruppe Brück), Petra Woldt (Stiftung Mitmachkinder), Manuel Franke (Geschäftsinhaber Franke & Franke) und Peter Engelhardt (Firmengruppe Brück) über tolle Kunstwerk.

10.10.2019

Zum 10. Geburtstag der Stiftung Mitmachkinder

Quadratologo-Weltkarte steht am Friesenring

Am 10.10. um 10 Uhr haben 10 Kinder der Dreifaltigkeistsschule das Quadratologo zum 10.Geburtstag der Stiftung Mitmachkinder eingeweiht. Quadratologo-Erfinder Manuel Franke hatte die Idee für die Mitmach-Aktion. Kitas, Schulen, Ferienfreizeiten, Altenheime und Unternehmen haben 2.500 Quadratologos gemalt und gestaltet. Unterstützt wurde die Aktion von der Firmengruppe Brück und von der Westfalen Gruppe. Petra Woldt von der Stiftung Mitmachkinder war sichtlich beeindruckt von dem Kunstwerk und bedankte sich bei allen Akteuren und Unterstützern.

Mehr zur Quadratologo-Aktion