Neuigkeiten

23.07.2020

Lernen geht auch in der Krise

Ehrenamtliche Corona-Lernpaten unterrichten Grundschulkinder

Foto: Projektkoordinatorin Sarah Waltermann von der Stiftung Mitmachkinder (ganz links im Bild) freut sich über viele hochmotivierte Lernpatinnen

Es sind Studierende im Lehramt, die Grundschulkinder regelmäßig durch wöchentliche Lernstunden begleiten. Das ist die Basis des Corona-Lernpaten-Projekts der Stiftung Mitmachkinder. In den Lernstunden geht es ganz besonders um Lesen und um Rechtschreibung, aber auch Rechnen kommt nicht zu kurz. Mitte Mai ist das neue Ehrenamtsprojekt an den Start gegangen.

Weiterlesen ...

24.06.2020

Freiwilligentag geht an den Start

Anmeldung jetzt möglich

Alle zwei Jahre findet in Münster der Freiwilligentag statt, organisiert von der FreiwilligenAgentur. Der achte Freiwilligentag der FreiwilligenAgentur Münster wird erstmalig an zwei Tagen durchgeführt, und zwar am 18. und 19. September. Das ist aber nicht die einzige Neuerung. „Münster ist eine engagierte Stadt. Der Freiwilligentag rückt das vielfältige Engagement dieser Stadt ganz besonders in den Fokus. Münsteranerinnen und Münsteraner beweisen gerade in diesem Jahr, dass sie auch in Krisen-Zeiten nicht lange zögern, sondern schnell reagieren. Sie sehen, wo die Not am größten ist und packen zu“, sagt Oberbürgermeister Markus Lewe. Er ist auch in diesem Jahr Schirmherr des Freiwilligentages.

„In diesem Jahr ist vieles anders, das gilt auch für den Freiwilligentag. Die Aktionen können alleine, zu zweit oder in kleinen Gruppen an der frischen Luft und immer mit Abstand gemacht werden“, so Vera Kalkhoff, die Leiterin der FreiwilligenAgentur Münster.

Weiterlesen...

03.06.2020

Musik macht froh

Hofkonzerte an Stiftungswohnungen

Auf Abstand im Garten und auf dem Balkon ist das erste Hofkonzert der Kommunalen Stiftungen über die Bühne gegangen. Mit seinem Akkordeon machte der Liederschorsch richtig Stimmung. Die Seniorinnen und Senioren, die an der Geiststraße in den Wohnungen der Kommunalen Stiftungen leben, waren hocherfreut über die musikalische Einlage. Die Kommunalen Stiftungen haben rund 400 Wohnungen für ältere Menschen in Münster. Das Hofkonzert an der Geiststraße war die Premiere. Weitere werden folgen.

26.05.2020

Kommunale Stiftungen kümmern sich um ihre Mieter

Mund-Nasen-Schutz für ältere Menschen in Stiftungswohnungen

Foto: (v.l.) Kirsten Wegener-Bücker, Martina Kreimann und Christine Westphal von den Kommunalen Stiftungen bringen Masken für ältere Menschen auf den Weg.

Über 400 Masken haben die Kommunalen Stiftungen jetzt auf den Weg zu ihren Seniorenwohnungen gebracht. „Die Mund-Nasen-Bedeckungen haben wir extra für unsere älteren Mieterinnen und Mieter nähen lassen“, erzählt Christine Westphal aus der Geschäftsstelle der Kommunalen Stiftungen. „Hygienisch verpackt kommen die Masken in diesen Tagen bei den älteren Menschen an.“

Mehr Informationen

14.05.2020

Bunte Bilder für alte Menschen

Mitmachkinder malen für Seniorinnen und Senioren

Foto: Kirsten Wegener-Bücker, Koordinatorin des Projekts Von Mensch zu Mensch, inmitten der Kunstwerke der Mitmachkinder Ryan, Tyra und Sean.

Für alte Menschen haben Mitmachkinder Bilder gemalt und gebastelt. „Unsere 250 Ehrenamtlichen im Projekt Von Mensch zu Mensch besuchen regelmäßig Seniorinnen und Senioren in Münster“, erzählt Wegener-Bücker. „Jetzt in der Coronakrise geht das nicht, und darum gibt es nur Telefonkontakte oder digitalen Austausch.“ Umso wichtiger ist es, den alten Menschen in dieser Zeit immer wieder eine besondere Freude zu machen. Und diese Freude wurde ihnen gemacht – mit wunderschönen, bunten Bilder der Mitmachkinder!

Mehr erfahren ...

Informationen und Termine


Gut zu wissen:

Bewerbungsschluss ist der 30. September 2020

Engagementpreis NRW 2021

Der Engagementpreis NRW wird im Jahr 2021 zum siebten Mal vergeben. Mit der Auszeichnung sollen vorbildliche Projekte des bürgerschaftlichen Engagements gewürdigt und bekannt gemacht werden. Unter dem Motto „Engagierte Nachbarschaft“ können sich ab sofort Vereine, Stiftungen, gemeinnützige GmbHs und Bürgerinitiativen bewerben. Der Engagementpreis NRW 2021 richtet sich an herausragende ehrenamtliche Projekte, die sich für das Miteinander in der Nachbarschaft einsetzen oder die aus einer Nachbarschaft heraus entstanden sind. 

Weitere Informationen und Anmeldung

Bis 1. November Antrag stellen!

Förderprogramm „Engagement fördern. Ehrenamt stärken. Gemeinsam wirken."

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt hat ihr Förderprogramm „Engagement fördern. Ehrenamt stärken. Gemeinsam wirken.“ veröffentlicht, um gemeinnützige Organisationen, Engagement und Ehrenamt in der Corona-Pandemie zu unterstützen.

Einen Antrag auf Förderung können alle gemeinnützigen Organisationen, die über einen Freistellungsbescheid vom Finanzamt verfügen (z.B. gemeinnützige e.V.) sowie juristische Personen des öffentlichen Rechts (z.B. Kommunen) stellen. 

Anträge sind ab sofort und bis spätestens zum 1. November 2020 möglich. Die beantragten Mittel müssen im Jahr 2020 ausgegeben werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de/foerderung/

Beratungszeiten der Freiwilligenagentur

Je nach Wunsch persönlich, telefonisch oder online

Die FreiwilligenAgentur Münster berät zu allen Fragen rund um freiwilliges Engagement in Münster - auch in Coronazeiten. Die Sprechzeiten der FreiwilligenAgentur Münster sind weiterhin dienstags bis donnerstags zwischen 10:00 und 13:00 Uhr und zwischen 14:00 und 17:00 Uhr, je nach Wunsch persönlich, telefonisch oder online. Mehr Informationen finden Sie unter www.freiwilligenagentur-muenster.de .

Wie junge Menschen sich engagieren

Dritter Engagementbericht gibt Auskunft

"Digitalität erweitert nicht nur die Formen, sondern auch die Inhalte des Engagements."  Das ist eine der Kernaussagen des Dritten Engagementberichts, den das Bundesfamilienminsterium im Mai herausgegeben hat. Im Fokus des Berichts steht "Junges Engagement im digitalen Zeitalter".
Zum Engagementbericht

Lokal kreativ, finanziell unter Druck, digital herausgefordert

Die Lage des freiwilligen Engagements in der ersten Phase der Corona-Krise

Die Corona-Krise bedroht einige gemeinnützige Organisationen existenziell. Die Politik sollte die Zivilgesellschaft stärker als mitgestaltenden Akteur in der Bewältigung der Corona-Krise erkennen und einbinden, beispielsweise durch einen Zivilgesellschaftsgipfel im Bundeskanzleramt. Das sind Ergebnisse und Empfehlungen einer im Mai 2020 veröffentlichten Studie, die von ZiviZ im Stifterverband durchgeführt und von den Bundesländern Bayern, Berlin, Rheinland-Pfalz und der Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern gefördert wurde.

www.ziviz.de

Bericht zum Download


Veranstaltungen und Weiterbildung

Dienstag, 29. September 2020 | 17:00 - 19:00 Uhr

Welches Soziale Netzwerk passt zu uns?

Vortrag in Kooperation mit der Selbsthilfe-Kontaktstelle und dem Verein Bürgernetz in der Stadtbücherei

Facebook, Twitter, Pinterest, Instagram, YouTube – die Liste sozialer Netzwerke ließe sich noch fortsetzen. Auch Vereine und Initiativen fragen sich, ob und wie sie diese Kanäle nutzen können und sollten, um „zeitgemäß“ auf sich aufmerksam zu machen, Veranstaltungen zu bewerben und sich neue Zielgruppen zu erschließen. Der freischaffende Kulturplaner und Bürgernetz-Mitarbeiter Wilko Franz stellt die Netzwerke mit ihren Besonderheiten, Vor- und Nachteilen vor. Anhand von Beispielseiten gibt er Tipps, geht er auf die grundlegende Strategie-Planung und auf die Frage nach dem Verhältnis von Aufwand und Nutzen.

Weitere Informationen

Donnerstag, 1. Oktober 2020 | 14:00 - 16:15 Uhr

Neue Verbindungen schaffen - Unternehmenskooperationen vor Ort initiieren

Onlineseminar von UPJ e.V., Netzwerk für Corporate Citizenship und CSR

Sie wollen in Ihrer Stadt oder Region das freiwillige Engagement von Unternehmen fördern? Das Onlineseminar bietet kompakte Informationen zu drei erfolgreichen Konzepten. Expertinnen und Experten berichten von ihren Erfahrungen, geben praktische Tipps und skizzieren mögliche Vorgehensweisen. Außerdem gibt es Hinweise auf hilfreiche Materialien und weiterführende Unterstützungsangebote. Das Seminar ist eine Kooperation mit dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt und richtet sich an gemeinnützige Organisationen und kommunale Stellen der Engagementförderung.

Programm und Anmeldung

26. und 27. November 2020 | Save the Date

Online-Tagung | Praxisforum Unternehmenskooperationen

neue Ansätze, bewährte Instrumente, hilfreiche Tools für Unternehmenskooperationen. Das bietet Ihnen auch in diesem Jahr das 14. Praxisforum gemeinnütziger Mittlerorganisationen für Corporate Citizenship/Unternehmenskooperationen. In diesem Jahr findet es als Online-Tagung statt.

Ihre Impulsvorträge zugesagt haben unter anderem bereits der Deutsche Städte- und Gemeindebund, Caritasverband für Stuttgart e.V., Universitätsstadt Tübingen, youvo.org und die ReDI School of Digital Integration. Weitere werden folgen. Auf der Agenda stehen erfolgreiche übertragbareKonzepte, Instrumente und Erfahrungen für die Initiierung und Beförderung von Unternehmenskooperationen.

Weitere Informationen

Weiterbildung – ganz unkompliziert

Kostenlose Online-Kurse für Non-Profits

Seien Sie immer auf dem neuesten Stand und bilden Sie sich weiter. Auch im Non-Profit-Bereich gibt es eine Reihe von Anbietern, die kostenlose Webinare und Online-Seminare anbieten.

Videos, Texte, Zeichnungen, Checklisten — die Kurse bestehen aus unterschiedlichen Medien. Die Kurse sind in Module und Lektionen unterteilt, Und Sie können daher die Einheiten aus einem Kurs wählen, die für Sie relevant sind.

Hier eine kleine Auswahl von Plattformen; 

Stifter-helfen.net Webinare: Bietet kostenlose einstündige Webinare zu einem breiten Themenspektrum an, etwa rund um Fundraising, IT, Datenschutz, Wirkungsanalyse und Recht. Vergangene Webinare finden Sie bei youtube. (Auf der Website ist der Link zu den alten Webinaren nicht so leicht zu finden.)

openTransfer Akademie: Umgang mit Hatespeech, Finanzberichte für gemeinnützige Organisationen oder Einführung in die Öffentlichkeitsarbeit: Auch die OpenTransfer Akademie hat Webinare zu unterschiedlichsten Themen im Programm. Im Archiv finden sich vergangene Webinare, die ohne Registrierung angesehen werden können.

erzähl davon: erzähl davon ist eine Online-Plattform mit Kursen zu Kommunikation für gemeinnützige Organisationen, Initiativen und Projekte.