Neuigkeiten

16.11.2021

TagWerk: Engagieren Sie sich kurzfristig und flexibel!

Neues Angebot der FreiwilligenAgentur Münster

Die FreiwilligenAgentur Münster hat ein neues Angebot für Menschen, die sich in zeitlich begrenzten Projekten engagieren wollen. Das Angebot heißt TagWerk. Es knüpft eine Verbindung zwischen gemeinnützigen Organisationen, die für ein Adventsfest, ein Bastelangebot oder einen Ausflug Unterstützung benötigen, und Menschen, die sich engagieren möchten ohne sich langfristig an eine Organisation zu binden. Interessiert? Dann melden Sie sich! 

Mehr Informationen

08.08.2021

Neues Unterstützungsangebot für Seniorinnen/Senioren

Digital-Pateninnen/Paten – Hilfe bei Handy, Tablet und Computer

Ein neues Projekt der „Vom Mensch zu Mensch“ Initiative ermöglicht es Seniorinnen/Senioren, sich zu den Themen Handy, Tablet und Computer weiterzubilden. Ein Team von Ehrenamtlichen begleitet die Hilfesuchenden im Stadtteil im Eins-zu-eins Kontakt und erklärt mit viel Geduld und Spaß alles, was man wissen muss, um vielleicht eine WhatsApp oder E-Mail zu schreiben, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben, wie man sich interessante Informationen aus dem Internet holt und vieles mehr. Bei Interesse einfach melden unter: 0251  492-5972 oder per E-Mail: wegener-buecker@stadt-muenster.de.

26.07.2021

Gelesen, geschrieben und gesprochen

Deutschsommer Münster der Stiftung Mitmachkinder erfolgreich beendet

Foto: Kirsten Herzig, Geschäftsleitung Personal der Westfalen AG (2. Reihe 2. v.l.) und Martina Kreimann von der Stiftung Mitmachkinder (links außen) freuen sich mit den Deutschsommer-Kindern der Lerngruppe BLAU über den erfolgreichen Abschluss des Deutschsommers Münster 2021.

Spielerisch die Deutschkenntnisse verbessern, das war das Ziel der individuellen Förderung von 40 Grundschulkindern aus Münster. „Über drei Wochen ging es um Wortschatz und Grammatik, aber auch um freies Sprechen und Theaterspielen“, erläutert Martina Kreimann von der Stiftung Mitmachkinder das Konzept des Deutschsommers. 

Der Deutschsommer fand bereits zum fünften Mal statt. Seit diesem Start fördert die Westfalen AG die Lernferien. 

Weiterlesen...

13.07.2021

Ehrenamtskarte NRW in Münster

Auszeit mit Alpakas auf dem Gut Kinderhaus

Sechs Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte NRW in Münster konnten während einer "Auszeit mit Alpakas" auf dem Gut Kinderhaus der Westfalenfleiß GmbH diese tollen Tiere kennenlernen und mit ihnen unter sachkundiger Führung von Tierpädagogin Ronja Viertel durch die Natur rund um den Bauernhof Gut Kinderhaus spazieren. Die Plätze für diese Aktion wurden von der FreiwilligenAgentur verlost. Die Wanderung wurde von Westfalenfleiß kostenlos angeboten.

 

06.06.2021

50.000 Euro für die Mitmachkinder

Sparda-Stiftung spendet für das Förderprogramm

Foto: (v.l.) Martina Kreimann (Stiftung Mitmachkinder), Mitmachkind Hasti und Ute Cewe (Stiftung der Sparda-Bank West) Fotoquelle: Jean-Marie Tronquet, muensterview.de

Mit 50.000 Euro unterstützt die Stiftung der Sparda-Bank West das Förderprogramm der Stiftung Mitmachkinder. Ute Cewe von der Sparda-Stiftung hat die Spende übergeben. „Außerschulische Bildung ist ein wichtiger Faktor, um gesellschaftliche Teilhabe von Kindern und Jugendlichen möglich zu machen“, erläutert Cewe. „Mit unserer Spende können rund 100 Mitmachkinder individuell gefördert werden. Und das ist eine echte Investition in die Zukunft.“ Wir sagen vielen Dank!

Informationen und Termine


Gut zu wissen:

Beratungszeiten der FreiwilligenAgentur

Je nach Wunsch telefonisch oder online

Die FreiwilligenAgentur Münster berät zu allen Fragen rund um freiwilliges Engagement in Münster. Die Sprechzeiten der FreiwilligenAgentur Münster sind dienstags bis donnerstags zwischen 10:00 und 13:00 Uhr und zwischen 14:00 und 17:00 Uhr, je nach Wunsch telefonisch oder online. Oder schreiben Sie eine E-Mail. Mehr Informationen finden Sie unter www.freiwilligenagentur-muenster.de .

 

Anteil der ehrenamtlich Tätigen weitgehend stabil

Studie: Ehrenamtliches Engagement während der Coronapandemie

Laut einer Erhebung des Deutschen Alterssurveys (DEAS) bremst Corona das ehrenamtliche Engagement von Menschen über 45 Jahre in Deutschland nur sehr wenig. Trotz Einschränkungen und Lockdowns sind sie durchschnittlich 4,3 Stunden pro Woche ehrenamtlich tätig, ähnlich viel wie vor der Pandemie. Der DEAS wurde vom Deutschen Zentrum für Altersfragen (DZA) durchgeführt und gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Zur Studie

 

Initiative zur Stärkung von gesellschaftlicher Teilhabe Älterer bei der Digitalisierung

DigitalPakt Alter

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) haben gemeinsam mit den Partnern Bitkom und der Bundesvereinigung kommunaler Spitzenverbände die Initiative DigitalPakt Alter ins Leben gerufen. Der DigitalPakt Alter will ältere Menschen beim Einstieg und im Umgang mit digitalen Medien unterstützen. Die vielen bestehenden Ansätze zur Stärkung der digitalen Teilhabe Älterer sollen gesammelt werden, um zu erkennen, wo Handlungsbedarf besteht. Die Initiative versteht sich als offenes Bündnis aus Bund, Ländern, Kommunen, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Podcast-Serie der Stiftung Aktive Bürgerschaft

“Zukunft und Zivilgesellschaft”

Corona wird die Welt verändern, liest und hört man in letzter Zeit oft. Die spannende Frage ist: Wo finden diese Veränderungen statt? Und welche Folgen können sie auf andere Bereiche haben? Wie können wir Einfluss nehmen und Zukunft mitgestalten?

Expertinnen und Experten aus Gesellschaft und Wissenschaft, Wirtschaft und Staat stellen die Veränderungen durch Corona in ihren Arbeitsfeldern vor und skizzieren mögliche Folgen für die Zukunft.

Zu den Podcasts


Veranstaltungen und Weiterbildung

Termine FreiwilligenAkademie 2022

Informieren und anmelden!

Auch im Jahr 2022 bietet die FreiwilligenAkademie vielfältige Fortbildungsangebote für Haupt- und Ehrenamtliche rund um das Thema Ehrenamt an, wie immer in Kooperation mit weiteren Akteuren aus dem Nonprofitbereich in Münster.

Informationen und Anmeldung

27. Januar 2022 | 17.00 - 19.00 Uhr

Protokollführung für Schriftführer im Verein

Online-Veranstaltung

Alle offiziellen Mitgliederversammlungen sollten protokolliert werden, sodass die Protokolle als rechtsgebundene Nachweise sowie zur Erinnerung und Richtigstellung möglicher späterer Zweifel oder Auslegungsänderungen der Entscheidung und Beschlüsse gelten können.

Dieses Onlineseminar vermittelt Ihnen alle wichtigen Grundlagen, um ein Protokoll gut und rechtssicher zu gestalten.

Weitere Informationen und Anmeldung

28. Januar 2022 | 10:00 - 17:00 Uhr
1. März 2022 | 09:00 - 16:00 Uhr

Freiwilligenmanagement 4.0
Zukunftsstrategien für Organisationen

Das Aufgabenspektrum der Fachkräfte in den Organisationen, die mit Freiwilligenmanagement betraut sind, sind herausfordernd und vielfältig: Kenntnisse aktueller Entwicklungspotenziale freiwilligen Engagements, die Erarbeitung strategischer Konzepte zur Gewinnung von Freiwilligen, die Schaffung nachhaltiger und wirksamer Engagement-Angebote sowie die Koordination von Freiwilligen und die Organisation erfolgreicher Zusammenarbeit.

Theoretische Inputs befördern den fachlichen Dialog und beziehen die Praxiserfahrungen der Teilnehmenden ein.

Weitere Informationen und Anmeldung

10.02.2022 | 16:00 - 20:00
17.02.2022 | 16:00 - 20:00

Rassismuskritik und Diskriminierungsschutz im Ehrenamt mit geflüchteten Menschen

Zweiteiliger digitaler Workshop

Der zweiteilige digitale Workshop soll Ihnen dazu verhelfen, Diskriminierung und Rassismus gegenüber Geflüchteten erkennen und benennen zu können sowie im Diskriminierungsfall Handlungsmöglichkeiten zu kennen. Auch geht es darum, Ihre eigene Positionierung und Rolle in der ehrenamtlichen/hauptamtlichen Tätigkeit aus rassismuskritischer Perspektive zu reflektieren.

Weitere Informationen und Anmeldung

Weiterbildung – ganz unkompliziert

Kostenlose Online-Kurse für Non-Profits

Seien Sie immer auf dem neuesten Stand und bilden Sie sich weiter. Auch im Non-Profit-Bereich gibt es eine Reihe von Anbietern, die kostenlose Webinare und Online-Seminare anbieten.

Videos, Texte, Zeichnungen, Checklisten — die Kurse bestehen aus unterschiedlichen Medien. Die Kurse sind in Module und Lektionen unterteilt, Und Sie können daher die Einheiten aus einem Kurs wählen, die für Sie relevant sind.

Hier eine kleine Auswahl von Plattformen; 

betterplace.org: Auf dieser Plattform lernen soziale Organisationen, erfolgreich 
in einer digitalen Welt durchzustarten.

Stifter-helfen.net Webinare: Bietet kostenlose einstündige Webinare zu einem breiten Themenspektrum an, etwa rund um Fundraising, IT, Datenschutz, Wirkungsanalyse und Recht. Vergangene Webinare finden Sie bei youtube. (Auf der Website ist der Link zu den alten Webinaren nicht so leicht zu finden.)

openTransfer Akademie: Umgang mit Hatespeech, Finanzberichte für gemeinnützige Organisationen oder Einführung in die Öffentlichkeitsarbeit: Auch die OpenTransfer Akademie hat Webinare zu unterschiedlichsten Themen im Programm. Im Archiv finden sich vergangene Webinare, die ohne Registrierung angesehen werden können.

erzähl davon: erzähl davon ist eine Online-Plattform mit Kursen zu Kommunikation für gemeinnützige Organisationen, Initiativen und Projekte.