Foto: (v.l.) Gerd Meyer-Schwickerath von der Stiftung Westfalen-Initiative, Oberbürgermeister Markus Lewe und Regierungspräsident Andreas Bothe.

Das war der Stiftungstag 2022

Begrüßung

Unter dem Motto "Stiften. Ein Plus für alle." ging der Stiftungstag Münster Westfalen am 22. Oktober im Foyer der Bezirksregierung an den Start. Mehr als 80 Stiftende und Interessierte aus der Region nahmen teil. In seinem Grußwort zur Eröffnung stellte Regierungspräsident Andreas Bothe dankte zudem den Teilnehmenden als Vertreterinnen und Vertretern ihrer Stiftungen für ihren Einsatz. „Stiftungen sind oftmals als ‚hidden champions‘ eine feste Säule unserer Gesellschaft. Die Mehrzahl der Stiftenden handelt aus Verantwortungsbewusstsein heraus: Sie wollen der Gesellschaft etwas zurückgeben. Und auf ein funktionierendes soziales Miteinander sind wir zwingend angewiesen“, so Bothe. Oberbürgermeister Markus Lewe stellte heraus, dass Münster eine Stadt der Stiftungen ist: „Stiften gehen hat in Münster Tradition“, betonte Lewe.

Das war der Stiftungstag 2022

Talkrunde und Workshops

Im Anschluss an die Begrüßung ging es im Festsaal des Rathauses mit den stiftungsrelevanten Themen weiter: Wie machen sich Stiftungen zukunftsfit? Wie können sie erfolgreich kooperieren? Und wie gestalten sie ihre Nachfolgeprozesse, wenn Nachwuchs schwer zu finden ist? Expertinnen und Experten des Stiftungswesens vermittelten ihr Wissen zu Haftungsfragen sowie zu Themen wie Stiftungsrechtsreform oder Fundraising. Formate wie Impulsvorträge, Talkrunden und offene Themeninseln komplettierten das Angebot. Ein geführter Rundgang bot auch Bürgerinnen und Bürgern einen Einblick in die Stiftungsvergangenheit von Münster.

Foto: © Gerald Asamoah Stiftung für herzkranke Kinder

Ein Mann mit Herz

Der Schirmherr Gerald Asamoah

Schirmherr des Stiftungstages Münster Westfalen 2022 war der ehemalige Fußballnationalspieler Gerald Asamoah. Vielen Fußballfans ist Asamoah noch gut als Spieler beim Verein FC Schalke 04 in Erinnerung. Heute arbeitet der 43-Jährige als Trainer. Aber Gerald Asamoah ist auch Stifter. Er gründete 2007 die „Gerald-Asamoah-Stiftung für herzkranke Kinder“.  Mit seiner Stiftung unterstützt Asamoah Projekte, die das Ziel haben, herzkranken Kindern und ihren Familien zu helfen. "Ich wollte etwas tun, das unmittelbar mit mir zu tun hat, mit meiner ganz persönlichen Geschichte. Ich bin mit einem Herzfehler Profi-Fußballer geworden und möchte anderen ein Vorbild sein, Mut zu haben und nicht aufzugeben." Seine Stiftung ist für Gerald Asamoah also eine echte Herzensangelegenheit.

Wissen und Erfahrung

Das Programm des Stiftungstages

„Engagiert und informiert“ - Stiftungen müssen beides sein. Der Stiftungstag bot den Teilnehmenden die Gelegenheit, sich über ganz unterschiedliche Themen zu informieren und auszutauschen. Themen des Stiftungstages waren unter anderem:

  • Stiftungsrechtsreform
  • Kooperationen von Stiftungen
  • Digitalisierung

Moderiert wurde der diesjährige Stiftungstag von Schauspieler und Sprecher Christoph Tiemann. Laden Sie sich unseren Programm-Flyer herunter und informieren Sie sich über alle Module des Tages.

Programm